25.02.2022 • Ganz so entspannend war die Bundesligabegegnung zwischen den Ladies in Black Aachen und den Volleyballerinnen des Dresdner SC, die amtierenden deutschen Meisterinnen, am Mittwochabend nicht. Im Gegenteil. Ein spektakuläres, hochspannendes Spiel, vier lange und hart umkämpfte Sätze (27:25, 25:27, 25:23, 21:25), bevor es in den Tiebreak ging, den die Dresdnerinnen mit 15:12 für sich entschieden. Über zwei Stunden toller Sport vor immerhin 750 wie immer begeisterten und fairen Zuschauern.

Neues Hobby der Trainer: die sogenannte Video Challenge, der Videobeweis des Volleyballs. Premiere in Aachen, und von beiden Seiten gerne genutzt.

Fotos vom Spiel gibt es in der Onlinegalerie der Aachener Nachrichten zu sehen.

Ansonsten bin ich momentan natürlich überwiegend mit der Leichtathletik-Hallensaison beschäftigt.